Garfield

Der rot getigerte Kater Garfield wurde von einem Auto angefahren und als er hinkend daheim ankam, brachten ihn seine Besitzer sofort in die Tierklinik nach Nürnberg. Doch als sie hörten, dass er sich sowohl den Oberschenkel als auch die Hüfte gebrochen hatte und dass die Operationskosten sich etwa auf 2.000,00 € belaufen würden, war das ein Betrag, der nicht geleistet werden konnte.Garfield wurde der Tierklinik übereignet, die Besitzer gaben ihr Anrecht auf Garfield auf.

Garfield wurde operiert und genau an seinem 1. Geburtstag kam er in unser Tierheim, zusammen mit einer riesengroßen Rechnung in seinem Köfferchen.

Danach war für den lieben Garfield erst einmal einige Wochen Boxenruhe angesagt und nachdem inzwischen alles schön verheilt ist, Garfield wieder sicher auf seinen Beinchen durch die Gegend läuft und auch das Fell schon wieder schön nachwächst, darf er sich in Kürze auch auf die Suche nach einem neuen, schönen Zuhause machen.

Garfield war bisher Freigang gewöhnt und es ist davon auszugehen, dass er auch zukünftig nicht darauf verzichten möchte. Das heißt aber, das neue Zuhause sollte absolut verkehrsberuhigt liegen oder es sollte ein sog. gesicherter Freilauf sein, also ein katzensicher eingezäunter Garten. Denn Garfield möchte mit Sicherheit die gleiche Erfahrung nicht noch einmal machen. Für kleinere Kinder ist der Kater wegen der gehabten Verletzungen nicht geeignet. 

Weitere Informationen

  • NameGarfield
  • Geschlecht männlich
  • geboren am09.04.2023
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit09.04.2024
  • Farberot getigert
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 9. Juni 2024

© 2024 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme