Henny

Henny kam als Fundtier mit ihren 5 Welpen ins Tierheim. Sie hat mit ihren Kindern auf dem Spitzboden einer Garage Quartier bezogen, doch dort konnte sie nicht bleiben. Die Katzenfamilie wurde eingefangen und ins Tierheim gebracht. Katzenmutter Henny dürfte zu einem Bauernhöfe gehört haben, die sich in der Nähe des Fundortes befinden und Henny hat auch das für viele Bauernkatzen typische Verhalten: Sie misstraut den Menschen und sie lässt sich nicht anfassen, geschweige denn, streicheln.

Die Kinder von Henny sind zutraulich und so werden sie leicht ihren Platz finden. Doch für die mittlerweile geimpfte und kastrierte Katzenmutter wird es etwas schwieriger.

Henny braucht einen ruhigen Platz, wo ihr noch viel Geduld entgegengebracht wird, und wo man sie so sein lässt, wie sie eben ist. Oder auch einen Platz z. B. auf einem Pferdehof, wo sie gefüttert wird, aber wo sie ansonsten ihre Freiheit genießen kann und zu nichts gezwungen wird. Henny würde sich für die Unterkunft mit Vollpension bestimmt durch Reduzierung des Mäusebestandes erkenntlich zeigen.  Vielleicht entdeckt Henny ja irgendwann einmal, dass die Gesellschaft von Menschen auch seine Vorteile hat.

Für Kinder ist Henny nicht geeignet.

 

 

Weitere Informationen

  • NameHenny
  • Geschlecht weiblich
  • geboren amca. 2017/2018
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit30.04.2020
  • Farbeweiß mit Tigerflecken
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 26. Juli 2020

© 2020 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme