Melli - reserviert

Als die schwarze Katze Melli als Fundtier im Tierheim abgegeben wurde, hatte ihr Bäuchlein zwar eine kleine Ausbuchtung, die auf eine Trächtigkeit hätte hindeuten können, aber dass es dann so schnell gehen würde, damit hatte niemand gerechnet. Melli brachte nämlich knapp 2 Wochen später 2 kleine, getigerte Kätzchen zur Welt.

Melli war selbst noch sehr jung und so konnte sie mit den Kätzchen anfangs nicht viel anfangen. Die Kleinen hatten Glück, dass Melli sich doch noch auf ihre Mutterpflichten besonnen hat. Doch sobald die Kätzchen größer und selbständiger wurden, ließ das Interesse an ihnen wieder nach, so dass Melli kastriert und geimpft werden konnte und sie konnte zu den anderen, erwachsenen Katzen in eines der großen Katzenzimmer.

Doch dann kam die Überraschung. Melli verstand sich überhaupt nicht mit den anderen Katzen und diese lösten, wenn sie sich ihr näherten, regelrechte Panikschreie aus. Melli ist also ganz offensichtlich eine Einzelkatze.

Deshalb soll sie auch einen Einzelplatz bekommen und nachdem die hübsche Melli mit ihren bernsteinfarbenen Augen sehr menschenbezogen, lieb und anhänglich ist, sollte ihre neue Familie auch genug Zeit für sie haben. Melli war vorher offenbar Freigängerin und so sollte ihr im neuen Zuhause auch wieder Freigang in verkehrsberuhigter Umgebung gewährt werden können.

Weitere Informationen

  • NameMelli - reserviert
  • Geschlecht weiblich
  • geboren amca. Mai 2022
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit20.06.2023
  • Farbeschwarz
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 29. September 2023

© 2024 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme