Irmi

Die getigert-weiße Katze Irmi befindet sich schon seit mehreren Wochen im Tierheim und sie zählt schon fast zu den Katzensenioren. Irmi lief bei einer älteren Dame zu und nachdem sie sehr dünn war, wurde sie dort auch über Monate hinweg gefüttert. Irmi hielt sich dort mehr und mehr im Garten auf, aber als es langsam kalt wurde, wurde Irmi doch ins Tierheim gebracht.

Die Suche nach dem Besitzer blieb leider erfolglos und Irmi wurde dann auch für die notwendigen Impfungen etc. dem Tierarzt vorgestellt. Bei einer Blutuntersuchung stellte sich heraus, dass die nette, zutrauliche Kätzin unter einer Schilddrüsen-Überfunktion leidet, wie das bei älteren Katzen oft der Fall ist, und dass ihre Zähne in so schlechtem Zustand sind, dass ihr nach und nach die Freude an den feinsten leckerchen verleidet wurde. Die zierliche Kätzin nimmt ihre Schilddrüsen-Medikamente problemlos und nachdem auch ihre Zähne in Ordnung gebracht wurden, freut sich die liebe Irmi wieder ihres Lebens und hofft nun auf ein neues, schönes, ruhiges und gemütliches Zuhause bei netten Menschen, wo sie die alleinige Prinzessin sein darf. Ein verkehrsberuhigt gelegenes Häuschen mit Garten wäre ihr Wunsch und es wäre ihr auch sehr recht, wenn ihre Menschen nicht den ganzen Tag außer Haus wären.

 

Weitere Informationen

  • NameIrmi
  • Geschlecht weiblich
  • geboren amca. 2011
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit21.09.2021
  • Farbegetigert mit weiß
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 17. November 2021

© 2022 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme