Sammy und Scottie

Von einem tollen, gemeinsamen Zuhause träumen die beiden schwarzen Kater „Sammy“ und „Scottie“. Die Kater sind etwa im Juli 2019 geboren, sie stammen vom Bauernhof und als sie ins Tierheim kamen, waren sie völlig wild und scheu, außerdem hatten sie Katzenschnupfen. Als Folge davon hat "Scottie" eine Trübung im Auge, die ihn aber nicht behindert.

Bei fremden Menschen sind sie noch immer scheu, wenn sie aber ihre Menschen kennen, lassen sie sich mit Leckerli anlocken und manchmal auch anfassen.

Es sind verspielte, junge Kater, die eine Runde Spiel und Spaß durchaus zu schätzen wissen, und die sich mit anderen Artgenossen gut verstehen. Das neue Zuhause sollte verkehrsarm liegen, gerne ländlich, und es sollte nach entsprechender Eingewöhnungszeit viel Platz zum Herumstromern draußen geben. Ideal wäre z. B. ein Pferdehof.  "Sammy" und "Scottie" sollten aber nicht ausschließlich draußen gehalten werden, z. B. als Scheunenkatzen. Sie sollten schon ins Haus dürfen und eine Katzenklappe, die ihnen das ermöglicht, sollte vorhanden sein. Denn bei nicht so gutem Wetter schätzen die zwei durchaus einen kuscheligen, warmen Schlafplatz.

Für einen lebhaften, quirligen Haushalt oder für Kinder sind sie beiden schwarzen Panther nicht geeignet.

 

Weitere Informationen

  • NameSammy und Scottie
  • Geschlecht männlich
  • geboren amJuli 2019
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit
  • Farbeschwarz
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 31. März 2021

© 2021 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme