Pelle

Kater Pelle wurde in Neumarkt mit einer schweren Hüftverletzung gefunden. Offenbar hat er, so verspielt und übermütig wie er ist, auf der Straße nicht aufgepasst. Eine Femurkopfresektion in der Tierklinik war die Folge, aber Pelle hat sich dadurch nicht sonderlich einschränken lassen. Er ist nach wie vor sehr temperamentvoll und neugierig.

Wenn das Fell wieder vollständig nachgewachsen ist, wird man von der Operation nicht mehr viel merken, möglicherweise ist der Gang nicht ganz so rund, aber Pelle hat damit keine großen Probleme.

Für den kleinen, übermütigen Kerl mit dem lackschwarzen Fell wird ein neues Zuhause gesucht, in welchem er nach entsprechender Eingewöhnungszeit wieder Freigang haben darf, denn daran ist er gewöhnt. Größere, schon vernünftige Kinder wären für Pelle kein Hindernis, im Gegenteil, denn dann wäre noch jemand zu seiner Unterhaltung da. Auf andere Katzen verzichtet er dagegen gerne, durch diese fühlt er sich nur gestresst.

Dass das neue Zuhause für Pelle verkehrsberuhigt gelegen sein sollte, gerne auch ländlich, versteht sich aufgrund der schlimmen Erfahrung, die der ausgesprochen hübsche, schwarze Wirbelwind mit Autos schon gemacht hat, fast von selbst.

Weitere Informationen

  • NamePelle
  • Geschlecht männlich
  • geboren amEnde 2018/Frühjahr 2019
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit16.12.2019
  • Farbeschwarz
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 17. März 2020

© 2020 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme