Selina

Die getigert-weiße Katzenseniorin „Selina“ kam als Fundtier ins Tierheim und sie ist ein echtes Notfellchen. Als sie in einem kleinen Dorf im Landkreis orientierungslos in einem Garten entdeckt wurde, war ihr Zustand alles andere als optimal. Schnell war deutlich erkennbar, dass die etwa 12 Jahre alte Katze stark sehbehindert bzw. fast blind war und beim obligatorischen Leukosetest stellte sich auch noch heraus, dass sie Virusträgerin ist. Nachdem Leukose nicht auf Menschen übertragbar ist, muss sich also niemand Gedanken machen, der sich ansonsten für die alte Katzenomi interessieren würde. Leukose ist nur von Katze zu Katze übertragbar. Allerdings sollte dann im Haushalt keine weitere Katze vorhanden sein. „Selina“ ist eine Katze, die sofort angelaufen kommt, wenn sie einen Menschen kommen hört. Dann möchte sie gestreichelt werden und sie legt ihr Köpfchen in die Hand des Menschen. Und wohin der Mensch auch geht, „Selina“ läuft nebenher. Sie kann sich gut an Stimmen und Geräuschen orientieren und sie würde sich bestimmt auch schnell in einer Wohnung einleben und zurechtfinden, denn Freigang sollte die Katzenomi nicht mehr haben.

Weitere Informationen

  • NameSelina
  • Geschlecht weiblich
  • geboren amca. 2006/2007
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit10.07.2018
  • Farbegetigert-weiß
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 5. März 2019

© 2019 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme