Pamuk

Als das weiße Angorakaninchen Pamuk ins Tierheim gebracht wurde, stand es bis zum Bauch in seinen im Untergrund bereits verschimmelten Hinterlassenschaften und die Krallen hatten eher die Gestalt von Korkenziehern. Pamuk lebte zusammen mit seinen Besitzern in einem Wohnheim, doch als die Tierbesitzer dort auszogen, ließen Sie das Kaninchen einfach dort zurück. Eine ganze Woche schaute sich der Hausmeister das an in der Hoffnung, die Leute würden endlich kommen um ihr Kaninchen wieder abzuholen, aber nichts geschah. Mit Futter versorgt wurde das Kaninchen von den anderen Bewohnern, aber abgeholt wurde es nicht mehr. Pamuk ist nun auf der Suche nach einem neuen, schöneren Zuhause bei Menschen, die verstehen, dass nicht jeder gerade mal so, wie ihm beliebt, in den Käfig greifen kann, denn Pamuk hat gelernt, das Wenige, das sie hatte, zu verteidigen. Wenn Pamuk ihre Leute aber erst einmal gut kennt, ist das kein Problem mehr. Und nachdem Kaninchen eigentlich Gruppentiere sind und Einzelhaltung nicht artgerecht ist, sollte im neuen Zuhause schon ein netter, kastrierter Kaninchenbub vorhanden sein.

Weitere Informationen

  • NamePamuk
  • Geschlecht weiblich
  • geboren amca. Okt. 2015
  • RasseAngora
  • Kastriert nein
  • bei uns seit20.11.2017
  • Farbeweiß
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 1. Dezember 2017

© 2017 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme