Bomber

Die Aufklärung der Herkunft des rot getigerten Katers Bomber erfordert noch einige Detektivarbeit. Bomber wurde erstmals am 17.03.2017 in Neumarkt in der Bräugasse gegesehen, also direkt in der Innenstadt. Als er dann am 24.03.2017 immer noch dort war, wurde er ins Tierheim gebracht. Bomber tauchte aber auch schon in Neumarkt-Lähr auf. Dort trug er seinerzeit ein Reflektor-Halsband und es ist aber kaum anzunehmen, dass er sich von Lähr bis in die Innenstadt ein Taxi genommen hat. Bomber hat ein gehöriges Maß an Selbstbewusstsein und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dies einige Menschen in seiner bisherigen Umgebung so gestört hat, dass sie den Kater eingefangen und woanders hinverfrachtet haben, wie dies in solchen Fällen leider öfter passiert, wenn z. B. die eigene Katze durch den Eindringling ins Revier an ihren Spaziergängen gehindert wird. Nachdem Bomber seine für Fundtiere übliche Wartezeit bereits abgesessen hat, wird für den Macho-Kater ein neues Zuhause gesucht, möglichst auf dem Lande, wo es aber keine Zweitkatze im Haus gibt und er frei herumstromern kann und nicht bedrängt wird. Bomber kann schmeicheln und um die Beine gehen, aber wenn ihm etwas nicht passt oder wenn ihn plötzlich der Rappel packt, kann er auch blitzschnell auf „Angriff“ umschalten.

Weitere Informationen

  • NameBomber
  • Geschlecht männlich
  • geboren amca. 2013
  • RasseEKH
  • Kastriert ja
  • bei uns seit24.03.2017
  • Farberot getigert
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 5. Juli 2017

© 2017 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme