Flori und Finchen

Flori und Finchen wurden als kleine Katzenbabys in Sengenthal an einer Pferdekoppel ausgesetzt. Beide hatten Schnupfen und die Äuglein haben getränt. Aus Flori und Finchen ist ein nettes Katzenpärchen geworden, wobei Flori der sehr gelassen ist und beim Streicheln sofort den Motor anwirft. Finchen ist etwas zurückhaltender, aber wenn sie ihren Menschen erst kennt und weiß, dass ihr nichts passiert, kommt auch sie und man kann sie gut streicheln. Beide werden nur gemeinsam vermittelt und sie sollten, wenn sie größer, kastriert und gekennzeichnet sind, auch Freilauf in verkehrsberuhigter Gegend erhalten. Die Äuglein von Flori und Finchen können auch zukünftig etwas tränen und müssen dann eben abgeputzt werden, denn durch den Schnupfen, den beide anfangs hatten, der aber behandelt wurde und inzwischen weg ist, gab es Verwachsungen der Tränen-Nasenkanäle. Es kann aber auch sein, dass den Katzen, wenn sie erwachsen sind, nichts mehr davon anzusehen ist.

 

Weitere Informationen

  • NameFlori und Finchen
  • Geschlecht männlich / weiblich
  • geboren amca. 15.06.2017
  • RasseEKH
  • Kastriert nein
  • bei uns seit25.08.2017
  • FarbeRot-weiß und tricolor
  • AOP-Nummer
Letzte Änderung am 2. November 2017

© 2017 Tierschutzverein Neumarkt e.V. Webdesign by Schwarz Computer Systeme